« Zurück zur Übersicht

CAS E-Commerce und Online-Marketing

Verfasst am 19.05.2018
Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel
17. Mai 2018 und 18. Mai 2018

jeweils 08.45 – 16.50 Uhr

Referent: Rechtsanwalt und Informatikexperte Lukas Fässler
FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG, Baar / www.fsdz.ch

Anforderungen an einen EU-konformen Webshop B2C

Wettbewerbsrecht / Marketing-Recht / E-Commerce-Recht
Gerichtsurteile aus der EU

Präsentationen:

CAS-Präsentationsfolien: >>>>
Vorgehensmodell Umsetzung DSGVO: >>>

FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG

Zugerstrasse 76b
6340 Baar
Telefon +41 41 727 60 80
Fax +41 41 727 60 85

Rechtsanwalt
lic. iur. Lukas Fässler
Telefon +41 41 727 60 80
Mobile +41 79 209 24 32


Assoziierte selbständige Anwältin:

Eva Patroncini
Büro Uster
Imkerstasse 7
Postfach 1280
CH-8610 Uster
Telefon +41 44 380 85 85
patroncini@fsdz.ch


Partnerkanzlei             de la cruz beranek Rechtsanwälte AG, Zug

de la cruz beranek Rechtsanwälte AG
Industriestrasse 7
CH 6300 Zug
Telefon: +41 41 710 28 50
Fax:       +41 41 710 90 76
E-Mail: info@delacruzberanek.com


Partnerkanzlei Lichtsteiner, Zug

Lichtsteiner Rechtsanwälte und Notare
Baarerstrasse 10
Postfach 7517
CH-6302 Zug
Telefon +41 41 726 90 00
Fax +41 41 726 90 05

Rechtsanwälte
lic. iur. Urs Lichtsteiner
Telefon +41 41 726 90 00
http://lilaw.ch/de/home


Partnerkanzlei Weltert, Aarau

Anwaltskanzlei Dr. Weltert
Bahnhofstrasse 10
CH-5001 Aarau
Telefon + 41 62 832 77 33
Fax + 41 62 832 77 34
info@weltert.ch
www.raweltert.ch


Hans M. Weltert
Dr. iur., Rechtsanwalt und Sachwalter
Telefon +41 41 726 90 20
hans.weltert@raweltert.ch

Matthias Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
matthias.heim@raweltert.ch

Michael Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
michael.heim@raweltert.ch

Aktuell bei FSDZ

Videoaufnahmen des Nachbargrundstücks sind unzulässig

08.08.2018 -

Darf man mittels einer Videokamera Aufnahmen vom Grundstück des Nachbars machen? Ist es zulässig, diese Aufnahmen zu speichern oder zu vervielfältigen?

Das Amtsgericht München hat dazu ein Urteil gefällt.

›› zum kompletten Artikel