Publikationen

WhatsApp Newsletter: Wie weiter nach dem 7. Dezember 2019

Seit einigen Jahren haben immer mehr Unternehmen über WhatsApp ihre Newsletter verbreitet. Dies ist ab dem 7. Dezember 2019 jedoch nicht mehr erlaubt. Welche Alternativen bieten sich an?

MLaw Milica Stefanovic dazu

Autor: MLaw Milica Stefanovic

publikation_whatsapp_newsletter_5-12-19.pdf

Steuern rund um Frankreich-Immobilien

Im Zusammenhang mit Immobilienkäufen in Frankreich, welche wir für unsere Mandanten begleiten, werden wir immer wieder von künftigen oder bereits bestehenden Eigentümern angefragt, ob es nicht eine Übersicht dazugibt, die alle Abgaben und Steuern im Zusammenhang mit dem Kaufgeschäft selber wie auch im Nachgang als Eigentümer einer französischen Liegenschaft aufzeigt.

Wir haben dazu einen sehr wertvollen und aus unserer Sicht umfassenden Artikel beim Cabinet Vigier (www.cabinet-vigier.com) gefunden, der auf dem neusten Stand (08.04.2019) und sehr gut lesbar ist.

Wir empfehlen Ihnen diesen Artikel gern zum Lesen.

Firmenlogo in E-Mail-Signatur ist keine Werbung

Bei E-Mail- oder Newsletter-Werbung gilt es das Werberecht und das Spam-Verbot zu beachten. Allerdings kann nicht jede beliebige E-Mail als Werbung qualifiziert werden, so entschied das Amtsgericht Frankfurt am Main.

Autor: Philipp A. Keller

abstract_signatur.pdf

FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG

Zugerstrasse 76b
6340 Baar
Telefon +41 41 727 60 80

Rechtsanwalt
lic. iur. Lukas Fässler
Telefon +41 41 727 60 80

Rechtsanwältin
MLaw, Milica Stefanovic
Telefon +41 41 727 60 80

Rechtsanwältin und Notarin
eidg. dipl. Wirtschaftsinformatikerin
Carmen De la Cruz
Industriestrasse 7
6300 Zug 

Externer Konsulent:
Roman Böhni
MLaw Rechtsanwalt, 
BSc Wirtschaftsinformatik
Partner ADLEGEM Rechtsanwälte
Murbacherstrasse 3
6003 Luzern
boehni@adlegem.ch


Assoziierte selbständige Anwältin:

Eva Patroncini
Büro Uster
Imkerstrasse 7
Postfach1280
CH-8610 Uster

patroncini@fsdz.ch

Aktuell bei FSDZ

Seminar zum Thema neues Datenschutzrecht

16.11.2022 - Welche Änderungen müssen mit der Einführung des neuen Datenschutzrechts beachtet werden?

Das Gesetzt tritt am 23. September 2023 in Kraft und bringt Änderungen für Anbieter, die mit besonders schützenswerten Daten arbeiten.

›› zum kompletten Artikel