Publikationen

Vorsorgeauftrag

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, für sich selber zu entscheiden (z.B. Urteilsunfähigkeit, Komma nach Unfall etc.), so ist es entscheidend, dass Personen Ihres Vertrauens für Sie in persönlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen handeln können. Ohne Vorsorgeauftrag übernimmt die KES Ihren Fall. Mit dem Vorsorgeauftrag geben Sie die Verantwortung in die Hände von Ihren persönlichen Vertrauenspersonen. Lesen Sie dazu die beiden folgenden Publikationen:

Allgemeine Ausführungen zum Vorsorgeauftrag

Muster eines Vorsorgeauftrages

Vorsorgeauftrag

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, für sich selber zu entscheiden (z.B. Urteilsunfähigkeit, Koma nach Unfall etc.), so ist es entscheidend, dass Personen Ihres Vertrauens für Sie in persönlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen handeln können. Ohne Vorsorgeauftrag übernimmt die KESB Ihren Fall. Mit dem Vorsorgeauftrag geben Sie die Verantwortung in die Hände von Ihren persönlichen Vertrauenspersonen. Lesen Sie dazu:

Allgemeine Ausführungen zum Vorsorgeauftrag: >>>

Muster eines Vorsorgeauftrags: >>>

Bundesgericht kassiert zwei Urteile in Sachen Baubeschläge für Fenster und Fenstertüren

Das Bundesgericht hat zwei Urteile des Bundesverwaltungsgerichts in Sachen Baubeschläge für Fenster und Fenstertüren mit dem Urteil vom 9. Oktober 2017 kassiert. Das Bundesverwaltungsgericht hatte zwei Sanktionsverfügungen der Wettbewerbskommission aufgehoben (vgl. RPW 2014/3, S.548 ff bzw. 610 ff.)

Die Ausführungen dazu von Tanja A. Bart, Juristische Praktikantin

FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG

Zugerstrasse 76b
6340 Baar
Telefon +41 41 727 60 80
Fax +41 41 727 60 85

Rechtsanwalt
lic. iur. Lukas Fässler
Telefon +41 41 727 60 80
Mobile +41 79 209 24 32

Rechtsanwältin und Notarin
lic. iur. Carmen de la Cruz Böhringer
Telefon +41 41 727 60 80
sekretariat@fsdz.ch


Assoziierte selbständige Anwältin:

Eva Patroncini
Büro Uster
Imkerstasse 7
Postfach 1280
CH-8610 Uster
Telefon +41 44 380 85 85
patroncini@fsdz.ch


Partnerkanzlei             de la cruz beranek Rechtsanwälte AG, Zug

de la cruz beranek Rechtsanwälte AG
Industriestrasse 7
CH 6300 Zug
Telefon: +41 41 710 28 50
Fax:       +41 41 710 90 76
E-Mail: info@delacruzberanek.com


Partnerkanzlei Lichtsteiner, Zug

Lichtsteiner Rechtsanwälte und Notare
Baarerstrasse 10
Postfach 7517
CH-6302 Zug
Telefon +41 41 726 90 00
Fax +41 41 726 90 05

Rechtsanwälte
lic. iur. Urs Lichtsteiner
Telefon +41 41 726 90 00
http://lilaw.ch/de/home


Partnerkanzlei Weltert, Aarau

Anwaltskanzlei Dr. Weltert
Bahnhofstrasse 10
CH-5001 Aarau
Telefon + 41 62 832 77 33
Fax + 41 62 832 77 34
info@weltert.ch
www.raweltert.ch


Hans M. Weltert
Dr. iur., Rechtsanwalt und Sachwalter
Telefon +41 41 726 90 20
hans.weltert@raweltert.ch

Matthias Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
matthias.heim@raweltert.ch

Michael Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
michael.heim@raweltert.ch

Aktuell bei FSDZ

Urheberverletzungen durch Filesharing: Haftbefreiungen des Internetanschlussinhabers

29.11.2018 -

Urteil des EuGH vom 18. Oktober 2018 – C-149/17 – Quelle: http://www.urheberrecht.org/news/6121/

Der EuGH hat mit Urteil vom 18. Oktober 2018 entschieden, dass der Inhaber eines Internetanschlusses, über den Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing begangen wurden, sich nicht dadurch von der Haftung befreien kann, dass er einfach ein Familienmitglied benennt, das ebenfalls Zugriff auf diesen Anschluss hat.

›› zum kompletten Artikel