Publikationen

Steuern rund um Frankreich-Immobilien

Im Zusammenhang mit Immobilienkäufen in Frankreich, welche wir für unsere Mandanten begleiten, werden wir immer wieder von künftigen oder bereits bestehenden Eigentümern angefragt, ob es nicht eine Übersicht dazugibt, die alle Abgaben und Steuern im Zusammenhang mit dem Kaufgeschäft selber wie auch im Nachgang als Eigentümer einer französischen Liegenschaft aufzeigt.

Wir haben dazu einen sehr wertvollen und aus unserer Sicht umfassenden Artikel beim Cabinet Vigier (www.cabinet-vigier.com) gefunden, der auf dem neusten Stand (08.04.2019) und sehr gut lesbar ist.

Wir empfehlen Ihnen diesen Artikel gern zum Lesen.

Erstgedanken zu einem Datenlöschungskonzept

Ausgehend von Art. 17 Abs. 1 DSGVO besteht seit dem 25.5.2018 die Pflicht zur Datenlöschung, wenn etwa die Speicherung aus fachlichen Gründen nicht mehr notwendig ist. Deshalb sollten Unternehmen möglichst zeitnahe damit beginnen, sich mit dem Thema «richtiges Löschen» von sensiblen Daten zu befassen, zumal die DSGVO entsprechende Konzepte verlangt. In dieser Publikation stellen wir Ihnen einige Überlegungen für ein Löschungskonzept zusammen. 

Aktuell bei FSDZ

Online-Apotheke verlangt bei Bestellung das Geburtsdatum

08.04.2024 -

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg (Niedersachsen) hat in seinem Urteil vom 23. Januar 2024 (Aktenzeichen: 14 LA 1/24) über einen Datenschutzverstoss einer Online-Apotheke entschieden. 

Die Apotheke verlangte im Bestellprozess die Angabe des Geburtsdatums der Kundinnen und Kunden, was als Verstoss gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gewertet wurde.

›› zum kompletten Artikel